SEA-Kampagne Events und Veranstaltungen

SEA-Kampagnen für Eventveranstaltungen

Ob große Sportereignisse oder von Städten und Gemeinden organisierte Feiern – Events werden zu einer attraktiven Einnahmequelle und führen Zehn- oder Hunderttausende Menschen zusammen. Für das jeweilige Event zu werben, führt zwangsläufig ins Internet und macht die Wahl der richtigen Werbestrategie unverzichtbar. Im modernen Onlinemarketing wäre die klassische SEO der falsche Weg, durch ihren langfristigen Charakter werden manche Events nach Erreichen von Spitzenplätzen bei Google & Co. bereits vorbei sein. SEA Kampagnen für Events sind die bessere Alternative, um durch geschaltete Werbeanzeigen unmittelbar für Aufmerksamkeit zu sorgen und potenzielle Besucher anzulocken. Dabei sind einige Besonderheiten gegenüber herkömmlichen SEA-Maßnahmen zu bedenken.

Positive Emotionen wecken und an Vergangenes anknüpfen

Wer als Werbender selbst das Event veranstaltet und Besucher gewinnen möchte, sollte mit seinen SEA Kampagnen für Events den Betrachter ausschließlich emotional ansprechen. Die Anzeige sollte in wenigen Worten vermitteln, welch einmaliges Highlight die Veranstaltung ist und welch tolles Gefühl beim Besuch entsteht. Im Falle von Musik- oder Sportveranstaltungen darf mit den Namen der großen Stars und Clubs geworben werden, die häufig eine eigene Markenidentität besitzen und den Betrachter gleich auf mehreren Ebenen ansprechen. Konkrete Ansprachen wie „Das dürfen Sie nicht versäumen!“ zeigen in einer Anzeige unter Google AdWords ebenfalls ihre Wirkung.

Call-to-Action auch für Events nutzen

Nicht bei allen Werbekunden geht es um das Event selbst, stattdessen sollen Kunden für einen Onlineshop geworben werden. Wer beispielsweise T-Shirts und Trikots von Fußballclubs zur EM oder einem anstehenden Musik-Festival anbietet, sollte die Botschaften seiner Anzeigen auf das jeweilige Ereignis zurechtschneiden. Dies gilt auch für die Call-to-Action (abgekürzt CTA), die bei Werbeanzeigen von Onlineshops ohnehin eine Selbstverständlichkeit darstellen sollte.

Verbinden Sie die Aufforderung zum Kaufen dabei mit einem Countdown bis zum Ereignis oder geben Sie anhand Ihrer Lagerbestände an, wie viele er Artikel nur noch verfügbar sind. Gerade solche Botschaften ermutigen den Betrachter, schneller zu klicken und die Ware zu bestellen, bevor es zu spät ist.

Informationen in Echtzeit einbinden

Selbst wenn das Event gerade in vollem Gang ist, lässt sich hierfür werben und dabei der Echtzeit-Charakter ausnutzen. Blenden Sie beispielsweise in der Werbeanzeige für ein Festival ein, welche Band gerade auf der Bühne steht, um nach dem Klick auf die Anzeige direkt zu den passenden Fanartikeln Ihres Shops zu gelangen. Eine beliebte Taktik im Sportbereich wird von Wettanbietern genutzt, um das aktuelle Ergebnis bei Live-Events in die Anzeige zu integrieren und den Betrachter zum Wetten rund um dieses Spiel einzuladen. Selbst als Veranstalter können Sie während des laufenden Events Google AdWords nutzen, um auf aktuelle und zukünftige Highlights hinzuweisen. Durch die Zusammenarbeit mit einer professionellen SEA-Agentur gelingt es umso leichter, Anzeigen in Echtzeit zu formulieren und in eine schlüssige und erfolgreiche Event-Kampagne einzubinden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.